Ranglisten

Bestzeiten

Freiluft

  • 100 m: 11,38 s (+1,2 m/s) (Wetzlar, 11. Juni 2022) – 11,38 s (+0,3 m/s) (Wetzlar, 10. Juli 2021)
  • 200 m: 22,51 s (+0,7 m/s) (Wetzlar, 11. Juni 2022)
  • 300 m: 36,43 s (Gran Canaria, 10. April 2021)
  • 400 m: 50,91 s (Berlin, 25. Juni 2022)
  • 4 × 100 m: 43,80 (Tampere, 13. Juli 2018)
  • 4 × 400 m: 3:24,77 min (Tokio, 05. August 2021)
  • 4 × 400 m Mixed: 3:12,94 min (Tokio, 30. Juli 2021)

Halle

  • 60 m: 7,35 s (Leipzig, 09. Februar 2022) – (Chemnitz, 22. Januar 2021)
  • 200 m: 22,96 s (Leipzig, 09. Februar 2022)
  • 300 m: 36,49 s (Chemnitz, 22. Januar 2022)
  • 400 m: 51,68 s (Ostrava, 03. Februar 2022)
  • 4 × 200 m: 1:36,14 min (Leipzig, 23. Februar 2020)

Rekorde

Freiluft

  • 400m 50,91 s (Berlin 25. Juni 2022) seit 2002 die erste Deutsche, die auf der Stadionrunde die 51-Sekunden-Marke unterbieten konnte
  • 400m 51,61 s (Berlin 26. Juni 2022) – schneller bei Deutschen Meisterschaften war zuletzt Grit Breuer 2001
  • 200m 22,51 s (Wetzlar 11. Juni 2022 – schneller war zuletzt Andrea Philipp als WM-Dritte von Sevilla 1999 22,26 Sekunden gelaufen

Halle

  • 400 m: seit Grit Breuer im Jahr 2003 war keine DLV-Athletin schneller – 51,68 s (Ostrava, 03. Februar 2022)
  • 300 m: Deutscher Rekord – 36,49 s (Chemnitz, 22. Januar 2022)

Stand 12. Juni 2022